Ines HäuflerInes Häufler

Geboren in Salzburg. Studium der Kommunikationswissenschaft und Germanistik. Von 1996 bis 2000 Regieassistentin an Theatern in Österreich und Deutschland.

Weiterbildung zum Script Consultant durch Stoffentwicklungsprogramme (u.a. „Step by Step“ 2003) und Drehbuchseminare, u.a. bei Don Bohlinger, Oliver Schütte, Sabine Pochhammer, Dagmar Benke und Phil Parker. Seit 2000 freie Drehbuchlektorin und seit 2003 Script Consultant in Wien, u.a. für Satel Film, Mona Film, Lotus Film, Drehbuchforum Wien. Lehrtätigkeit u.a. an der Universität Salzburg und der Fachhochschule St. Pölten. Der Film „Talea“ von Katharina Mückstein, der beim Filmfestival Max Ophüls Preis 2013 den Preis der saarländischen Ministerpräsidentin erhielt, wurde von Ines Häufler dramaturgisch begleitet, wie auch „The Fifth Season“ von Peter Brosens und Jessica Woodworth, der im Hauptwettbewerb der Internationalen Filmfestspiele von Venedig 2012 gezeigt wurde.Born in Salzburg. Study of Communication Studies and German Philology. From 1996 to 2000 assistant director at theaters in Austria and Germany.

Trained to a script consultant through material development programs (including “Step by Step” 2003) and screenwriter seminars, amongst others with Don Bohlinger, Oliver Schütte, Sabine Pochhammer, Dagmar Benke and Phil Parker. Since 2000 free script editor, since 2003 script consultant in Vienna, inter alia for Satel Film, Mona Film, Lotus Film, Drehbuchforum Wien. Ines Häufler teaches at Salzburg University and the Fachhochschule St. Pölten. The film “Talea” by Catherine Mückstein, which received the Saarland Prime Minister Award at the Film Festival Max Ophüls Prize 2013, was accompanied dramatically by Ines Häufler, as well as “The Fifth Season” by Peter Brosens and Jessica Woodworth. “The Fifth Season” was shown in the main competition at the International Film Festival in Venice, 2012.

Leave a Reply

Your email address will not be published.