Fokus “Imagefilm”Focus “Imagefilm”

come.see.shoot!

Vier Partner des 1. IFFI Campus – Cine Tirol, IVB – Innsbrucker Verkehrsbetriebe, Innsbruck Tourismus und Innsbrucker Stadtmarketing– ermöglichen es, dass die Campus-TeilnehmerInnen neben den Lectures, Screenings und Talks auch selber kreativ sein und Filme gestalten können!

Die Campus-TeilnehmerInnen werden eingeladen, im Rahmen der IFFI-Woche Ideen für 1- bis 2-minütige Imagespots für die IVB und für Innsbruck Tourismus auszuarbeiten. Zwei ausgewählte Ideen können dann bis 31. August 2013 – jeweils mit einem Produktionsbudget von 3.000 Euro ausgestattet – realisiert werden.

Einstimmend auf diese Ausschreibung ist beim IFFI Campus der Mittwoch, 29. Mai, dem Thema „Imagefilm“ gewidmet:

Zu Beginn begeben sich die Campus-TeilnehmerInnen mit dem Team von Cine Tirol auf eine eindrucksvolle Location-Tour über Innsbruck u.a. auf die Seegrube.

Nach der Location-Tour wird der junge Filmemacher Jakob M. Kubizek von seinen Erfahrungen im Bereich des Werbe- und Imagefilms berichten. Mit seiner Produktionsfirma JENSEIDE gestalteten er und sein Team preisgekrönte Imagespots und Webvirals für FM4, Museumsquartier Wien oder Trumer Privatbrauerei.come.see.shoot!

Four partners of the 1st IFFI campus – Cine Tirol , IVB – public transportation services , Innsbruck Tourismus and Innsbruck Stadtmarketing  support the participants  in addition to the lectures , screenings and talks in producing movies.

The talents will be invited to pitch ideas for diverse image spots. Two ideas are going to be selected and can be realized with a production budget of 3,000 Euros .

For this reason Wednesday 29th Mai is dedicated to the key aspect ” Image Film ” :

The participants will be invited by Cine Tirol to a location tour of Innsbruck.

After the Location Tour the young filmmaker Jacob M. Kubizek will share his experience of advertisment and image film. With his production company Jenseide he designed award -winning image spots and Webvirals for FM4 , Museumsquartier Wien and Trumer .